Tolle Chilbi-Stimmung im Restaurant Husmatt 

An den drei Tagen der Steiner Chilbi war das derzeit geschlossene Restaurant Husmatt zur Freude vieler Gäste, die sich über das kulinarische Angebot und über die bekannten Ländler-Formationen gefreut haben, geöffnet.

Steiner Chilbi bedeutet nicht nur Vergnügungsbahnen, Schiessbuden und Essstände, sondern Volksmusik vom Feinsten. Das war immer so, als es noch mehr Restaurants im Dorf gab wie das Rössli und das Kündig. An diese Tradition konnte an der diesjährigen Chilbi das Restaurant Husmatt anknüpfen. Eigentlich ist das Restaurant seit dem Sommer geschlossen, weil bisher kein neuer Pächter gefunden werden konnte. Der Stiftungsrat musste deshalb unkonventionelle Lösungen suchen. Das Restaurant wurde an den drei Tagen durch die Gastro Büro GmbH aus Schwyz betrieben. Priska Bünter, Chantal Wyrsch und Sacha Burgert haben nicht nur die Vorbereitungen übernommen, sondern waren drei Tage im Restaurant im Einsatz, zusammen mit weiteren Helferinnen und Helfern. Verantwortlich für die typischen Chilbi-Gerichte Hafechabis, Hörnli und Gehacktes, Rippli und Sauerkraut waren in der Küche Philipp und Fabienne Stahl und Monika Horat. Die musikalische Beratung kam von Margrit Annen. 

 

Der grosse Aufwand hat sich gelohnt 

Für alle Beteiligten bedeutete die Organisation der drei Chilbi-Tage nicht nur viel Arbeit und auch ein finanzielles Risiko. Umso mehr freute man sich, dass der Besucheransturm gewaltig war. Musikfreunde aus nah und fern und Hafechabis-Fans kamen in der Husmatt voll auf ihre Rechnung. Das Restaurant war teilweise so stark besetzt, dass weitere Stühle geholt werden mussten.

Nicht zuletzt war das Betreiben des Restaurant während der Chilbi-Zeit ein Geschenk an die Steiner Dorfbevölkerung und vor allem auch an die Bewohnerinnen und Bewohner der Überbauung Husmatt, die die gemeinsamen Zusammenkünfte in ihrem Restaurant vermissen. Der Stiftungsrat bemüht sich seit dem Weggang des Pächters um eine Nachfolgelösung. Da bisher aber kein geeigneter Nachfolger oder eine geeignete Nachfolgerin gefunden werden konnte, bleibt es derzeit bei gelegentlichen Öffnungen bei besonderen Anlässen. Das Restaurant und die Sitzungsräume kann aber auch für Sitzungen oder private Feiern gemietet werden. Der Stiftungsrat hofft, dass er bald das Restaurant Husmatt in tüchtige Hände übergeben kann. Dass man dort Feste mit toller Stimmung organisieren kann, hat die Gastro Büro GmbH in Zusammenarbeit mit dem Stiftungsrat und weiteren Helfern an der Steiner Chilbi eindrücklich bewiesen. Der Stiftungsrat dankt der Dorfbevölkerung, den Bewohnern und allen Gästen, für die tolle Unterstützung durch den Besuch des Restaurants während der Chilbi.